Sie sind Gläubiger in einem Insolvenzverfahren? Im Schnitt dauert das Insolvenzverfahren einer Firma 4 Jahre und der Ausgang ist meistens ungewiss. Auf Debitos stehen Investoren mit einem Risiko-Kapital von mehr als 1,3 Mrd. € zur Verfügung um Forderungen gegen insolvente Firmen aufzukaufen. Das verkürzt Ihnen die Wartezeit, eliminiert das Risiko des Totalausfalls und Sie können die zusätzliche Liquidität in Neugeschäft investieren.

Um Ihnen einen Überblick über aktuelle Fälle zu geben, haben wir eine Liste von insolventen Unternehmen erstellt, deren Forderungen auf Debitos gesucht/gehandelt werden. Bei anderen Insolvenzen können Sie uns gerne kontaktieren und wir geben Ihnen eine schnelle Einschätzung. In der Regel lohnt sich ein Verkauf ab einem Forderungsvolumen von mehr als EUR 0,5 Mio.

Liste der aktuell gehandelten/gesuchten Insolvenzforderungen*

ACG Air Cargo Germany GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 148 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Frank Kebekus, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.07.2013 Details zur Insolvenz
Alpine Bau Deutschland AG
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 449,50 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Arndt Geiwitz, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.09.2013 Details zur Insolvenz
Aluminiumschmelzwerk Oetinger GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2011 betrug EUR 268,61 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Frank Kebekus, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.09.2013 Details zur Insolvenz
Arcandor AG
Der Jahresumsatz im Jahr 2008 betrug EUR 19,9 Mrd., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Hans-Gerd Jauch, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.09.2009 Details zur Insolvenz
Armstrong DLW GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 168 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Martin Mucha, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.03.2015 Details zur Insolvenz
Autowelt König GmbH & Co. KG
Der Jahresumsatz im Jahr 2011 betrug EUR 256,47 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Joachim Exner, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.06.2013 Details zur Insolvenz
B. COM Computer AG
Der Jahresumsatz im Jahr 2010/11 betrug EUR 305,43 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Frank Kebekus, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 25.03.2013 Details zur Insolvenz
Babcock Borsig AG
Der Jahresumsatz im Jahr 2001 betrug EUR 4,34 Mrd., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Dr. Schmitz, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.09.2002 Details zur Insolvenz
Baumarkt Praktiker GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2010 betrug EUR 3,45 Mrd., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Christopher Seagon, der Wert der angemeldeten Forderungen beträgt EUR 2,30 Mrd., das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.10.2013 Details zur Insolvenz
Chemische Fabrik Wibarco GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2013 betrug EUR 120 Mio., der zuständige Sachwalter ist Herr Horst Piepenburg, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.10.2014 Details zur Insolvenz
CMB Automation GmbH & Co. KG
Der Jahresumsatz im Jahr 2011 betrug EUR 100 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Dr. Volker Viniol, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 30.12.2013 Details zur Insolvenz
DEVIL AG
Der Jahresumsatz im Jahr 2011/12 betrug EUR 365 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Peter Steuerwald, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.07.2013 Details zur Insolvenz
DHS Instore Service GmbH & Co. KG
Der Jahresumsatz im Jahr 2013/14 betrug EUR 422 Mio., der zuständige Sachwalter ist Herr Bora Alexander Haslinger, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.03.2015 Details zur Insolvenz
E.C.H. Will GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 111 Mio., der zuständige Sachwalter ist Herr Berthold Brinkmann, Details zur Insolvenz
Edscha GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 683 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Dr. Jörg Nerlich, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.04.2009 Details zur Insolvenz
Energiebau Solarstromsysteme GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 182,59 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Dr. Andreas Ringstmeier, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 29.12.2014 Details zur Insolvenz
FlexStrom AG
Der Jahresumsatz im Jahr 2011 betrug EUR 309,93 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Christoph Schulte-Kaubrügger, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 01.07.2013 Details zur Insolvenz
German Pellets GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 519 Mio., die zuständige Insolvenzverwalteren ist Frau Bettina Schmudde, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 10.02.2016
getgoods. de Vertriebs GmbH
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 275 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Rüdiger Wienberg, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 04.12.2013 Details zur Insolvenz
GSAG Abwicklungs AG
Der Jahresumsatz im Jahr 2012 betrug EUR 235 Mio., der zuständige Insolvenzverwalter ist Herr Oliver Schartl, das Eröffnungsdatum des Insolvenzverfahrens ist der 27.09.2013 Details zur Insolvenz

*Die hier wiedergegebenen Informationen stammen allesamt aus öffentlichen Bekanntmachungen. Debitos GmbH übernimmt keine Gewähr für ihre Richtigkeit. Debitos GmbH ist bemüht, die Informationen aktuell zu halten. Allerdings ist es Debitos GmbH in Anbetracht der Vielzahl der Insolvenzverfahren nicht immer möglich, die ständigen Entwicklungen in den Verfahren bis hin zu deren Aufhebung oder Einstellung fortlaufend und zeitnah zu berücksichtigen. Sollten Sie feststellen, dass Informationen nicht mehr aktuell sind, sind wir für einen Hinweis dankbar. Die entsprechenden Kontaktinformationen finden Sie unter der Rubrik „Kontakt“.

Insolvenzforderungen durchsuchen:

Haben Sie dazu Fragen?

Email »

So funktioniert der Forderungsverkauf:



  • 1. Sie bieten Forderungen an
  • 2. Käufer platzieren Gebote
  • 3. Das höchste Gebot gewinnt
  • 4. Verkäufer erhält den Kaufpreis

» Effiziente Lösung für notleidende Kredite